COVID19-Infos

Zur Zeit ist der Trainingsbetrieb ausgesetzt

Infos zum Trainingsbetrieb unter Einhaltung der aktuellen Corona-Verordnung

Folgende Regeln müssen unbedingt beachtet werden:

Auszug aus dem Hygienekonzept der Gemeinde Baiersbronn und der Stadt Freudenstadt (Unterschiede sind z.T. aufgeführt):

BAI: Grundsätzlich besteht keine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

FDS: Beim Betreten und Verlassen der Sporthalle ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Während der aktiven Teilnahme am Unterricht,  des Trainings- bzw. Spielbetriebs besteht keine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

Während des gesamten Trainings muss der Mindestabstand von 1,5m zwischen sämtlichen Anwesenden eingehalten werden; davon ausgenommen sind für das Training oder die Übungseinheit übliche Sport-, Spiel- und Übungssituationen.

Keine Berührungen, Umarmungen und kein Händeschütteln praktizieren.

Ansammlungen im Eingangsbereich sind untersagt.

Für Personen, die in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder Krankheitsanzeichen (z. B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust Geschmacks-/Geruchssinn, Hals-schmerzen) aufweisen ist das Betreten der Sporthalle untersagt.

Benutzte Sport-und Trainingsgeräte müssen nach der Benutzung sorgfältig gereinigt und desinfiziert werden. In FDS: … vor und nach der Benutzung …. Hierfür werden Einmal-Reinigungstücher zur Verfügung gestellt

=> Die ab 1. Juli 2020 gültige Corona-Verordnung Sport sieht vor: Bei Sportarten, bei denen Bälle zum Einsatz kommen, ist darauf zu achten, dass vor und nach der Trainings- und Übungseinheit die Hände gründlich mit geeigneten Hygienemitteln gesäubert werden. Eine Übertragung von Viren über die Haut ist nicht möglich. Die Übertragung findet i.d.R. über Mund und Nase statt. Die Reinigung von benutzten Sport- und Trainingsgeräten kann mit einem geeigneten Reinigungsmittel erfolgen. Die Anwendung von Desinfektionsmitteln ist nicht erforderlich

Gruppengröße:
Sport- und Trainingseinheiten dürfen nur in Gruppen von maximal 20 Personen erfolgen. Bei Trainings- und Übungsformen, in denen ein andauernder körperlicher Kontakt erforderlich ist, sind feste Trainings-und Übungspaare zu bilden.

Sanitärräume, Umkleidekabinen, Toiletten:
Der Aufenthalt in Toiletten, Duschen und Umkleiden ist so zu begrenzen, dass ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Nutzerinnen und Nutzern eingehalten werden kann. Der Aufenthalt in Duschen und Umkleiden ist zeitlich auf das unbedingt erforderliche Maß zu begrenzen.
FDS zusätzl.: Benutzte Duschen und Umkleiden sind nach der Benutzung sorgfältig zu reinigen und zu desinfizieren. Hierfür werden Einmal-Reinigungstücher zur Verfügung gestellt. => Betrifft uns in Baiersbronn nur eingeschränkt, siehe vorherige Seite (Wartebereich draußen, Seiteneingang, etc.)

Verantwortung für die Einhaltung der Regeln:
Wir Trainer sind gegenüber dem Landkreis Freudenstadt / der Gemeinde Baiersbronn als verantwortliche Person gemeldet. In diesem Zuge mussten wir ein Formular abgeben, indem wir Trainer, die Übungseinheit / Sportart, regelmäßige Trainingszeiten und –ort und Adresse und Telefonnummer o.g. Teilnehmer der Übungseinheit benennen mussten. Die Übermittlung der Daten ist Voraussetzung für die Nutzung der Sportstätte. Die Daten, welcher Nutzer an dem jeweiligen Datum beim Training tatsächlich anwesend ist, sowie den Beginn und das Ende der Teilnahme hat der jeweilige Übungsleiter separat zu dokumentieren. Diese Auflistung ist nach Ablauf von 4 Wochen jeweils von der Verantwortlichen Person zu löschen bzw. zu vernichten.

Nähere Infos innerhalb der einzelnen Vereine findet Ihr hier:

<TV Baiersbronn>

<Mitgliederinfo TVB>

<TSV Freudenstadt>